Feeds:
Beiträge
Kommentare

Wie versprochen hier einige Häkelarbeiten, die in den vergangenen 4 Jahren der Blogabsenz entstanden sind

WP_20160410_20_55_43_ProWP_20160313_21_10_02_ProWP_20160424_20_18_47_ProWP_20160114_19_36_30_ProFoto0082

Advertisements

Amigurumi

Da ich oft mit dem Zug an meine Arbeitstelle gefahren bin und jeweils für 3 Tage am Zürichsee geblieben bin, musste ich eine kleine Handarbeit mit nehmen. Da kamen nur Socken und Amigurumis in Frage. Socken habe ich etliche Paare gestrickt. Dem Amigurumi machen habe ich mich ganz verschrieben.

Meine Kollegin liebt den Cartoon „Snoopy“ und so habe ich ihr den Freund von Snoopy gehäkelt.

Inzwischen sind viele Puppen und Figuren entstanden. So nach und nach werde ich euch einige davon zeeigen.

Seit meinem letzten Beitrag sind schon wieder 4 Jahre vergangen. Ereignisreiche Jahre am Zürichsee. Wunderschöne Erlebnisse mit netten Arbeitskolleginnen, die aber auch schon wieder Geschichte sind.

Im letzten September habe ich beschlossen: Weniger ist mehr! Weniger Einkommen, weniger Arbeit, weniger Stress = mehr Lebensqualität.

Ich stand kurz vor einem Bournout, mein Arzt meinte aber, ich hätte ein Bournout. Vom letzten September bis letzten Frühling brauchte ich, um zur Ruhe zu kommen, mich selbst wieder zu spüren und meine Weichen neu zu stellen. Ach bin ich blöd, immer wieder verfalle ich in das gleiche Muster: Arbeiten, arbeiten, 3 Dinge gleichzeitig tun, Pflichtbewusstsein bis zum geht nicht mehr und wer bleibt auf der Strecke? Das Dummerchen, das in den 63 Jahren seine Lektion noch nicht gelernt hat.

Also vieles über Bord geworfen. Mich wieder an meine kreativen Seiten erinnert und hin und wieder meine Umwelt mit dem Satz schockiert „Ich mache nur noch was mir passt!“

Das gabs dann schon die eine oder andere Reaktion, die ich aber mit einem Lachen wegwischen kann.

Viele ehemalige Blogfreunde werden wohl nicht mehr mitlesen. Freundschaften sollte man pflegen und das habe ich sträflichst vernachlässigt…..

Seid alle lieb gegrüsst!

http:// photo 2_Foto0111.jpg

Zur Zeit befinde ich mich im Nähfieber für den Weihnachtsmarkt.

Mich gibts noch….

…ich will mich wieder mal melden. Nach ganz langer Blogpause wage ich mich wieder auf meine Seite, die ich schwer vernachlässigt habe.

Nun stricken tue ich immer noch, spinnen konntee ich schon lange nicht mehr, aber zur Zeeit nähe und bastle ich in grösserem Umfang.

Ach, viel zu erzählen gäbe es. Aber mal schauen, ob ich den einen oder anderen Kontakt wiedere knüpfen kann. Wohne immer noch im schönen Städtchen Huttwil, wo ja bekanntlich das verführerische Spycher-Handwerk zu hause ist.

Ab Montag beginne ich eine neue Arbeitstelle am Zürichsee und werde dann jeweils 2 Nächte dort übernachten. Das sind dann meine 2 Handarbeits-Abende.

Nun seid alle lieb gegrüsst

Euer Hexli

Hier mal ein Le…

Hier mal ein Lebenszeichen von mir 

 

gerade bin ich über eine tolle 

Seite gestolpert  http://www.purlbee.com/

tolle Ideen und Anleitungen!

Die letzten Monate war ich bis über beide Ohren mit Arbeit und Lernen zugeschüttet.

2 Semester Russich und schon fast die ganze Ausbildung zur medizischen Kodiererin liegen hinter mir. 

Dazu noch 80% Job, Haus verkauft und umgezogen. Da könnt ihr Euch sicher vorstellen, dass keine Zeit zum bloggen bleibt. Gestrickt habe ich nur Babyschuhe und Herrensocken. Aber die wollt Ihr sicher nicht sehen.

LG hexli

Die Zeit rast nur so dahin und schon haben wir wieder Ende Jahr und bald Weihnachten.

Zum Schreiben bin ich dieses Jahr überhaupt nicht gekommen und soeben musste ich suchen und suchen, bis ich wieder wusste wie man einen neuen Artikel einfügt.

Fleissig gelesen habe ich bei Euch allen, hin und wieder einen Kommentar eingefügt und dann bin ich wieder „abgetaucht“.

Eigentlich geht es mir gut, nur bin ich bis über beide Ohren immer mit Arbeit und Verpflichtungen bedient.

Für das kommende Jahr habe ich mir vorgenommen, wieder meine Arbeiten zu zeigen, denn es waren einige Sachen, die entstanden sind.

Also Ihr Lieben  bis bald!